Aktuelles


25.10.2016 Fazit zur Demo gegen das bayrische Integrationsgesetz:

       Am 22.10 2016 demonstrierten ca. 3000 Menschen gegen das geplante bayrische Integrationsgesetz.

       Auf halber Strecke kam es dabei zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Nachdem aus dem antikapitalistischem Block mehrere Rauchfackeln                  entzündet wurden, nahm die Polizei dies zum Anlass den Demozug aufzuhalten und den DemonstrantInnen ihre Transparente zu entreißen. Dabei                                wurden massiv Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt.

       Die traurige Bilanz: Über 50 Verletzte!

       Neben dutzenden Verletzen durch Pfefferspray gab es zwei DemonstrantInnen mit Kopfplatzwunden, 10 diverse Prellungen sowie drei mal den Verdacht auf          eine Fraktur. Drei Menschen drohten ihr Bewusstsein zu verlieren, eine Person musste schlussendlich von einem Rettungswagen abtransportiert werden!

 

       Das, aus unserer Sicht ungefährliche Abbrennen von Rauchfackeln, veranlasste die bayrische Polizei zu einem absolut ungerechtfertigtem Einsatz. Durch das          Einkesseln des Demozuges wurde die Situation unnötig eskaliert und Menschen gefährdet! Auch wurde verletzen AntifaschistInnen mehrmals der Zugang zu          medizinischer Erstversorgung verwehrt, wie schon zu oft in den letzten Monaten. Ein solches Verhalten der BeamtInnen muss Konsequenzen haben!

 

       Wir hoffen, dass alle Verletzten wohlauf sind und bedanken uns für die großartige Solidarität am Samstag!

 

       Euer ActionMedic Team.

                

 

 

 

27.08.2016:

Am Rande der gestrigen Pegida-Demonstration kam es zu Zwischenfällen zwischen der Polizei und Gegendemonstranten. Dabei wurde mindestens ein Genosse so massiv verletzt, dass er von dem örtlichen Rettungsdienst behandelt werden musste. Leider konnten wir die gestrigen Demonstation auf Grund von "Personalmangel" nicht begleiten. Daher noch einmal der Hinweis: Wir suchen noch GenossInnen! Es soll demnächst ein regelmäßiges Treffen etabliert werden, wo jede/r InteressentIn herzlich willkommen ist. Termine werden hier und auf den bekannten SozialMedia-Plattformen bekannt gegeben.

 

18.08.2016:

Unser Team wächst weiter. Aktuell haben wir zwei weitere InteressentInnen. Wer interesse hat, darf uns gerne weiter auf allen bekannten Kanälen kontaktieren. Kommenden Montag läuft Pegida wieder nach einer Woche Pause. Für uns bedeutet es, ein weiterer Probelauf. Wir sind wieder mit dabei und hoffen, dass es diesmal gar keine Probleme gibt :)

 

09.08.2016:

Für den ersten "Probelauf" lief gestern alles relativ glatt. Leider ist das Handy ausgefallen, da es sich mit jedem Anruf abgeschalten hat. Das Gerät wird umgehend ersetzt. Die Demonstration relativ übersichtlich, so dass uns dennoch hoffentlich nichts entgangen ist. Auch haben wir uns via Twitter auf dem Laufenden halten können und so relativ früh von der Besetzung des "Pegidakäfigs" erfahren, wohin wir umgehend geeilt sind, um bereit zu stehen. Im Nachhinein hatten wir noch eine Versorgung, ansonsten ist es ruhig geblieben. Zwar wurden wir von der Polizei kritisch beobachtet - auch wir die sind wir ja Neuland - es gab aber keine nennenswerte Probleme.

 

07.08.2016:

Ab sofort haben wir ein Diensthandy. Auf von uns begleiteten Demonstrationen oder Veranstaltungen sind wir unter 01516/3150379 zu erreichen.

 

06.08.2016:

Wir freuen uns, Euch unser Logo präsentieren zu dürfen. Die Planungen schreiten relativ zügig voran, so dass wir voraussichtlich bereits am kommenden Montag den Pegidamarsch begleiten können. Noch ist zwar viel provisorisch, so steht uns beispielsweise noch keine einheitliche Schutzkleidung zur Verfügung und das Sanitätsmaterial ist noch nicht vollständig, jedoch haben wir alles für Basismaßnahmen und können so schon Etliches leisten. Auch ist es für uns ein Probelauf, wie sich die Zusammenarbeit mit den Behörden gestaltet. Dennoch hoffen wir natürlich, am Montag nicht gebraucht zu werden.


Twitter


Kalender

Aktuelle geplante Demonstrationen und Veranstaltung in München und Umland. Unsere Teilnahme ist jeweils in den Details vermerkt.